Gönnervereinigung «Dragoner 1913»


Nach 105 Jahren Zuger Springkonkurrenz ist es Zeit vorauszuschauen. Mit der Gründung der «Dragoner 1913», Gönnervereinigung der Zuger Springkonkurrenz soll ein langfristiger, finanzieller Grundstein gelegt werden.

Der Pferdesport ist eine Sportart, die mit dem Pferd als Partner ausgeübt wird. Basis für ein gutes Zusammenwirken ist gegenseitiges Vertrauen. Reiter und Pferd müssen sich aufeinander abstimmen und der Reiter geht aktiv mit dem Pferd mit. Mit Hilfe der Stimme und weiteren Hilfen wie Gewichtsverlagerung, Schenkeldruck und Zügelführung unterstützt oder lenkt der Reiter die natürlichen Stärken und die Begabungen des Pferdes. Jedes Paar – Reiter und Pferd – gelten als ein sportlicher Teilnehmer. Startet ein Reiter mit drei Pferden an derselben Prüfung, so wird jedes Paar separiert beurteilt und gilt als sportliche Einheit. Dies ist eine Besonderheit, und auch, dass es im Pferdesport keine Geschlechtertrennung gibt. Alterslimiten kennt das Springreiten nur in spezifischen Prüfungen. Reiten kann man ab dem Schulalter und bis ins hohe Alter. Für die Jugend ist der Umgang mit dem Pferd eine Möglichkeit, sich nicht nur körperlich zu ertüchtigen, sondern auch Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. Reiten bedeutet Ausgleich; jedermann und jedefrau kann es erlernen. Über viele Jahrhunderte war das Reiten nur Adligen und dem berittenen Militär vorbehalten.
Als Dragoner bezeichnete man ursprünglich die berittene Infanterie, die ihre Pferde primär zum Transport, aber nicht für den Kampf verwendete. Später entwickelten sie sich zu Soldaten auf dem Pferd. Die Dragoner – 1972 in der Schweiz als Kavallerietruppe abgeschafft – haben an der Springkonkurrenz jeweils Mut und reiterisches Können unter Beweis gestellt. Ihnen ist der Name der Gönnervereinigung der Zuger Springkonkurrenz gewidmet. Die Gönnervereinigung hat den langfristigen Erhalt und die finanzielle Unterstützung der Zuger Springkonkurrenz zum Zweck.

Nach 105 Jahren Zuger Springkonkurrenz ist es Zeit zu feiern und gleichzeitig auch vorauszuschauen. Mit der Gründung und der Taufe der «Dragoner 1913», Gönnervereinigung der Zuger Springkonkurrenz, verbinde ich meinen innigsten Wunsch, dass die Zuger Springkonkurrenz als Element der Zuger Traditionen erhalten bleibt.


Impressionen von der Taufe
der Gönnervereinigung «Dragoner 1913»

vom 8. Juni 2019

Stierenmarktareal Zug


Ich möchte Gönner werden:

Anmeldung als Mitglied der «Dragoner 1913»

Konto: Raiffeisenbank Zug, 6340 Baar, IBAN: CH66 8145 4000 0036 8773 0,
lautend auf: Zuger Springkonkurrenz KV Zug, c/o OK-Präsident, 6300 Zug


OK Zuger Springkonkurrenz – Ulrich Straub, Präsident – Lüssiweg 37 – 6300 Zug – Telefon 041 729 40 90

Kontakt

© Copyright 2011-2019 - Zuger Springkonkurrenz